Informationen

Presse

Nachfolgend finden Sie Ausschnitte aus Presseartikel über SCENAR. Sie können die Artikel jederzeit in voller Länge beziehen. Hierfür bitten wir Sie das bereitstehende Kontaktformular auszufüllen. Sie erhalten dann neben den Artikeln auch weitere Informationen zu SCENAR, sowie die Möglichkeiten einer Ausbildung zum SCENARtherapeut.

Artikel: SCENAR in der Anwendung bei muskulo-skelettalen Beschwerden im Kraftsport

Zeitschrift: Biologische Medizin / Heft 2 / Juni 2006

Autor: Dieter Lazik, Sven Luther, Henning Tiedje, René Kittel, Gernot Badtke (Universität Potsdam)

„Beschwerden im Muskel-Skelett-System stellen im Sport leistungslimitierende Faktoren dar. Im Kraftsport sind insbesondere Schmerzen im Bereich der Schulter (Omalgien) vorzufinden. In einer Studie konnten mit dem innovativen Behandlungsgerät SCENAR Schulterschmerzen bei Kraftsportlern mit wenigen Behandlungen erfolgreich therapiert werden. Im Rahmen einer Studie sollte geprüft werden, inwieweit mit Hilfe von SCENAR-Behandlungen Schulterbeschwerden bei Kraftsportlern reduziert werden konnten. Das Schmerzverhalten bzw. die Veränderungen wurden mit einer visualisierten Analogskala erfasst und bewertet. Die Behandlungen wurden dabei nach den Anwendungsrichtlinien der Entwickler durchgeführt. Angesichts der Anamnese der Probanden mit Schulterbeschwerden, die seit durchschnittlich 14 Monaten bestanden, und mehreren ärztlichen und physiotherapeutischen Interventionen im Vorfeld der Studie, fielen die Ergebnisse der vorliegenden Beobachtungsstudie weitaus positiver als im Vorfeld vermutet aus. Alle 19 Probanden waren nach den elektrotherapeutischen Anwendungen mit SCENAR beschwerdefrei...“


Artikel: SCENAR und Homöosiniatrie

Zeitschrift: Biologische Medizin / Heft 2 / Juni 2006

Autor: Christian W. Engelbert

„Am Beispiel der Verletzung des Sprunggelenkes und der Gonarthrose wird ein neues, effektives Behandlungskonzept beschrieben. Die seit einigen Jahren auch in Mitteleuropa angewandte SCENAR-Methode ist eine rasch erlernbare und kostengünstige Therapieform. In der Traumatologie zeichnet sie sich durch ungewöhnlich rasche Heilerfolge aus, in der Behandlung degenerativer Gelenkerkrankungen jedweder Genese gewinnt der Patient durch raschen Schmerzrückgang und Besserung der Funktionalität Lebensqualität zurück. Die SCENAR-Therapie wird durch die zusätzliche Anwendung der Homöosiniatrie besonders in der Behandlung degenerativer Gelenkserkrankungen optional ergänzt. Beide Methoden basieren zum Teil auf den Erkenntnissen der Traditionellen Chinesischen Medizin…“


Artikel: Alternativen in der orthopädischen Schmerztherapie

Zeitschrift: CO MED / Ausgabe 03/07

Autor: Dr. med. Dipl.-Ing. Gerd Raetzel

„Die in West- und Mitteleuropa noch neue Therapiemethode findet ihren Einsatz nicht nur in der Behandlung von Schmerzen und Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungsapparat, sondern in fast allen Fachgebieten. Sehr erfolgreich ist der Einsatz im Spitzensport. Die Erfahrungen zeigen, dass die Dauer der vorbestehenden Störungen für den möglichen Therapieerfolg nicht bedeutsam ist. Durch die Wahl der richtigen Behandlungsstrategien können auch seit Jahren bestehende Schmerzen und funktionelle Störungen bereits innerhalb der ersten Therapiesitzung deutlich verbessert werden.
Ein weiterer wesentlicher Vorteil besteht im unkomplizierten Einsatz. Wie bei anderen naturheilkundlichen Methoden kann es zwar zu einer überschießenden Erstreaktion kommen, die die Aktivierung der körpereigenen Selbstheilung reflektiert. Jedoch wurden uns in über vier Jahren Therapieerfahrung bisher keine wesentlichen Komplikationen speziell an der Hautoberfläche mitgeteilt. Von besonderem Vorteil für die Anwendungen im orthopädischen und unfallchirurgischen Fachgebiet sind weiterhin die frühzeitigen postoperativen Anwendungsmöglichkeiten nach allen Arten von Operationen…“


Artikel: Kinderwunsch erfüllen mit innovativer Technologie

Zeitschrift: HP 12/2007

Autor: Susanne Lukas, Ärztin

„Die SCENAR-Therapie ist eine Methode, mit der das elektromagnetische Feld des Körpers biophysikalisch über eine bipolare Impulstechnik beeinflusst werden kann und die zugleich eine informative Wirkung auf der zellulären Matrixebene hat. Als holistische, regulative Therapie bietet sie einen weit gesteckten Indikationsbereich.
Die Schmerztherapie stellt derzeit sicher eine Domäne dieser Technologie dar. Hier sollen die therapeutischen Möglichkeiten der SCENAR-Therapie bei Sterilität und Infertilität aufgezeigt werden. Aus der eigenen Praxis sind bisher noch kaum statistisch relevante Zahlen für spezielle Behandlungsindikationen zu gewinnen. Nach Durchsicht der reinen SCENAR-Fälle sind ungefähr 60% der durchgeführten Sterilitätsbehandlungen erfolgreich. SCENAR ist eine Bereicherung im Sektor der geräteunterstützten bioenergetischen, bioinformativen, biokybernetischen Methoden. Die Effektivität und Schnelligkeit der Therapie ist immer wieder beeindruckend, dabei ist das Gerät klein und handlich, sein Preis-Leistungsverhältnis sehr gut…


Artikel: SCENAR-Therapie – Ein schmerzfreies und ganzheitliches Therapieverfahren zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen

Zeitschrift: CoMed, 8, 2005

Autor: Dr. med. Ulrich Scherer

„Spannungskopfschmerz:
Ein sehr häufiges Krankheitsbild in der allgemeinmedizinischen Praxis ist der Spannungskopfschmerz. Schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen können auch bei Kindern die verspannten Muskelgruppen in wenigen Minuten durch lokales Ausstreichen mit dem Gerät gelockert und Schmerzfreiheit erzielt werden. Auch bei Kindern mit Torticollis ist dies eine sehr bewährte Methode.

Akute Infekte:
Beschleunigte Heilungszeiten bei Infekten, wie Pharyngitis, Sinusitis, Angina tonsillaris, etc. Hierbei steht die Lokaltherapie durch Ausstreichen der schmerzenden Stellen im Vordergrund. Auch ein so genannter „Halsring“ hilft, die Schmerzen zu lindern und die Heilung zu beschleunigen…“


Artikel: SCENAR- Aktivierung von Heilungsprozessen durch individuelle Impulstherapie

Zeitschrift: Bm, 34. Jg., 1, 2005

Autor: Ch. W. Engelbert, Arzt

„Neben der Behandlung frischer Verletzungen mit Tendopathien, Muskelläsionen, Schwellungen und Prellungen ist die allgemeine Schmerztherapie eine Domäne der SCENAR-Methode. Indikationen sind: Periarthritis humero-scapularis, Lumboischialgie, aktivierte Gon- oder Cox-Arthrose, schmerzhafte Funktionsstörungen wie Karpaltunnelsyndrome, Epicondylitiden des Ellenbogens und Achillodynien sowie schmerzhafte Paresen nach Apoplex und Bandscheibenprolapsen. Aber auch schmerzhafte Erkrankungen der inneren Organe reagieren ungewöhnlich gut auf die SCENAR-Anwendung: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen werden deutlich gebessert, ebenso Dysmenorrhoe und rezidivierende Cystitiden...“


Pressemappe

Fordern Sie unverbindlich unsere aktuelle Pressemappe an:
(Bitte füllen Sie alle Felder mit Ihren Daten, diese werden selbstverständlich einzig zum Versand der Pressemappe genutzt.)

* Anfordern Patienteninfo Therapeuteninfo
* Vorname:
* Nachname:
* Straße:
* Stadt:
* Email:
Bemerkung: